+41 61 272 34 00 office@sinovis.ch

Gebäude

Ob bei Ihnen Klimaneutralität oder Betriebsoptimierung im Fokus steht – als Berater entwickeln wir zusammen mit Ihnen eine Strategie für Ihr Immobilienportfolio und planen, wie wir diese wirkungsvoll umsetzen können.

In welchem Umfang, mit welchem Zeithorizont – das bestimmen Sie. Wir setzen uns genauso für Grossprojekte ein wie für partielle Optimierungen.

Optimierungsprozess

Für die Verbesserung der Gebäudeperformance braucht es einen kontinuierlichen Prozess. Der PDCA-Zyklus ist Grundlage für unsere Projektabwicklung und die Qualitätssicherung.

Wie wir den PDCA-Zyklus anwenden:

1. «plan» - Planen

In der ersten Phase legen wir zusammen mit Ihnen die Ziele fest, schätzen Chanen und Risiken und die benötigten Ressourcen ab. Wir erstellen Konzepte und Leistungsbeschriebe und planen Massnahmen in unterschiedlichen Detaillierungsgraden.

2. «do» - Umsetzen

In der zweiten Phase setzen wir geplante Massnahmen im Bereich «Digitale Tools» grösstenteils selbst um. Bei Massnahmen an der Gebäudetechnik begleiten wir die Ausführung und stellen die Qualität und Funktionalität sicher.

3. «check» - Auswerten

In der dritten Phase messen und beurteilen wir die Auswirkungen der umgesetzten Massnahmen. Wir analysieren Verbesserungspotenzial und leiten weitere Massnahemn zur Verbesserung der Gebäudeperformance ab. Für die Auswertung und Dokumentation setzen wir normalerweise den BuildingMonitor ein.

4. «act» - Handeln

In der vierten Phase überprüfen wir den Einsatz der Ressourcen und die Erreichung der Zielsetzungen und nehmen in Absprache mit Ihnen Anpassungen vor, wenn nötig.

Klimaneutrale Gebäude

Jede Schweizerin und jeder Schweizer verbraucht pro Jahr rund 4 Tonnen CO2-Äquivalent nur fürs Wohnen – das macht mehr als ein Viertel der hiesigen Umweltbelastung aus. Wenn wir als Gesellschaft nachhaltig leben wollen, müssen unsere Gebäude klimaneutral werden. Mithilfe von erneuerbaren Energien, energieeffizienter Gebäudetechnik und intelligenter Steuerung wird das möglich. Klimaneutrale Gebäude sind nicht nur besser für Mensch und Umwelt. Sie sind langfristig auch günstiger.

Wie gut ein Gebäude funktioniert, hängt von vielen Bausteinen ab – Architektur, Lage, Technik und Nutzung. Damit sich alle Einzelteile perfekt ineinanderfügen, braucht es ein gutes Konzept. Wir arbeiten deshalb in einem interdisziplinären Team: Als Nachhaltigkeitsberater behalten wir den Überblick, damit die richtigen Puzzleteile korrekt zusammengefügt werden.

Was wir für Sie tun:

Verbräuche und Emissionen

Heizen, Kühlen, Lüften, Wasser, Beleuchtung und Abfall machen den grössten Teil an Emissionen aus, die in Gebäuden anfallen. Nicht nur durch eine effiziente Gebäudehülle, sondern auch durch eine smarte Anlagentechnik und ein energiebewusstes Nutzerverhalten lassen sich die Verbräuche und Emissionen minimieren und Ressourcen schonen. Wir prüfen die Verbräuche und Emissionen der Immobilien und setzen mit Ihnen zusammen klare Ziele, wie und bis wann diese reduziert werden können.

CO2-Bilanzierung

Mithilfe der CO2-Bilanz wird aufgezeigt, wie viele Emissionen umgerechnet in Tonnen CO2-Äquivalent direkt oder indirekt in einem Gebäude oder einem Unternehmen entstanden sind oder noch verursacht werden. Dazu werden Emissionen wie der Energieverbrauch, industrielle Aktivitäten, Geschäftsreisen oder der Abfall, der in der Produktion entsteht, aber auch die Energiegewinnung gemessen. Der CO2-Bilanzrechner konvertiert jede dieser Energie-, Reise- und Abfallquellen in Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr. Die Messung des Treibhausgasausstosses von Gebäuden schafft eine solide Grundlage, um konkreten Handlungsbedarf zu ermitteln und umzusetzen.

Klimaschutzfahrplan (CO2-Absenkpfad)

In einem Klimaschutzfahrplan oder CO2-Absenkpfad wird das Vorgehen beschrieben, wie ein Gebäude klimaneutral wird: Ausgangslage, Ziel, Zeitplan und Massnahmen sind darin definiert. Der Klimaschutzfahrplan ist Ihr individueller Routenbeschrieb, der zeigt, wo Sie auf dem Weg zur Klimaneutralität stehen. So behalten Sie stets den Überblick. Und Ihr Ziel vor Augen.

Massnahmen managen

Die im Klimaschutzfahrplan vorgeschlagenen Massnahmen müssen geplant und die Umsetzung organisiert werden. Wir übernehmen in Ihrem Auftrag dafür die Projektleitung mit Qualitätssicherung.

Monitoring

Wir analysieren die Daten von Verbräuchen und Emissionen eines Gebäudes und überwachen den Betrieb der Gebäudetechnik. Dazu setzen wir den BuildingMonitor ein, den wir auch unseren Kunden zur Verfügung stellen.

CO2-Abgabebefreiung

Unternehmen aus ausgewählten Branchen können sich von der CO2-Abgabe befreien lassen, wenn ihre Bemühungen, CO2-Emissionen einzusparen, nachgewiesen werden können. Als Energiespezialist der vom Bund akkreditierten Organisation act Cleantech Agentur Schweiz erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine Universalzielvereinbarung worin wir die notwendigen Massnahmen definieren, um die angestrebte Reduktion in vorgegebener Frist zu erreichen, und wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Klimaneutrale Gebäude

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten

Betriebsoptimierung

Eine gute Gebäudeperformance ist für klimaneutrale Gebäude unabdingbar – genauso wie für das Wohlbefinden von Bewohner und Gebäudenutzerinnen. Das wollen Sie Ihren Kunden bieten. Gleichzeitig soll dieses Ziel energieeffizient und kostengünstig erreicht werden.

Hier kommen wir ins Spiel: Wir verstehen, wie die verschiedenen Gewerke funktionieren und wie sie ideal ineinandergreifen. Technik setzen wir gezielt ein: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Was wir für Sie tun:

Informationsbeschaffung

Damit wir den Betrieb eines Gebäudes optimieren können, müssen wir wissen, wie das Gebäude heute funktioniert und wo offensichtliche Probleme bestehen. Die für uns wichtigen Informationen beschaffen wir durch:

  • Studium von Planunterlagen und Beschriebe
  • Gebäudebegehung
  • Besprechung mit Betreiber und Nutzer
  • Auslesen historischer Daten aus dem Gebäudeleitsystem
  • Organisation eines Fernzugriffs auf das Leitsystem zum Beobachten des aktuellen Betriebes, wenn wenn möglich
  • Installation temporärer Messungen

Analysen

Mit den erhaltenen Informationen analysieren wir:

  • die Energieverbräuche / Emissionen
  • die Gebäudetechnik
  • die Gebäude- und Raumautomation
  • das Innenraumklima / die Behaglichkeit

Massnahmen managen

Mit den Resultaten unserer Analysen definieren wir Massnahmen für die Betriebsoptimierung. Wir beschreiben Inhalt und Umfang jeder einzelnen Massnahme und schätzen die Energieeinsparung und die Wirtschaftlichkeit ab. Als Kunde legen Sie die umzusetzenden Massnahmen fest und wir begleiten die Umsetzen und machen die Qualitätssicherung.

Performance Monitoring

Für das Performance Monitoring setzen wir den BuildingMonitor ein und visualisieren die Daten in übersichtlichen und gut verständlichen Grafiken. Wir erstellen aussagegkräftige Key Performance Indicators (KPI) zu Energieverbrauch, Gebäudetechnik und Gebäudeautomation sowie Behaglichkeit. Wir sorgen für regelmässige Datenaktualisierung und stellen Ihnen als Kunde einen Zugriff auf das Dashboard zur Verfügung.

Erfolgskontrolle

Gemäss unserem Optimierungsprozess werten wir die umgesetzten Massnahmen aus, beurteilen den Betrieb und die Verbräuche vor/nach der Betriebsoptimierung und halten die Ergebnisse in einem Kurzbericht fest.

Betriebsoptimierung

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten

Interessiert an Informationen von Sinovis? Wir informieren Sie periodisch über Neuigkeiten.

Kontakt

Sinovis AG
Hasenrainstrasse 19A
CH-4102 Binningen

+41 61 272 34 00
office@sinovis.ch

Kontakt

Sinovis AG
Hasenrainstrasse 19A
CH-4102 Binningen

+41 61 272 34 00
office@sinovis.ch

Kontakt

Sinovis AG
Hasenrainstrasse 19A
CH-4102 Binningen

+41 61 272 34 00
office@sinovis.ch